Anzeige

Befestigung von Füllstandsensoren in herausfordernden Anwendungen

Dicht, hygienisch und austauschbar

Ultraschall-Füllstandsensoren zum Einschrauben

Für die Ultraschallmessung in geschlossenen Behältern bietet Pil Sensoren eine Auswahl an Befestigungslösungen, um auch in herausfordernden Anwendungen den Inhalt oder Füllstand zuverlässig und präzise zu erfassen. Je nach Medium können Ultraschallsensoren mit metrischem Gewinde einfach in die Gehäusewand geschraubt werden. Dabei ist sicherzustellen, dass keine Resonanzschwingungen auftreten, welche die Messergebnisse verfälschen. Diese einfache Einschraublösung genügt nur für einen Teil der Anwendungen. Anderswo sind mehr oder weniger aufwändige Dichtungen nötig. Lebensmittel- und Pharma-Anwendungen stellen dabei hohe hygienische Ansprüche an das Dichtungsmaterial und die Dichtigkeit.

Die Sensoren werden von außen und innen mit Muttern befestigt. Das erschwert es, Sensoren im Bedarfsfall auszutauschen: Der Behälter muss geöffnet werden, und die Gegenmutter kann verloren gehen. Hierfür hat Pil ein spezielles schwingungs- und resonanzfreies Gehäuse entwickelt, das von außen fest auf die Öffnung in der Behälterwand montiert wird. Somit kann der Sensor bei Bedarf jederzeit flexibel gewechselt werden. Absolute Dichtigkeit ist gewährleistet. Diese Lösung empfiehlt sich insbesondere für Anwendungen mit kurzen Sensorstandzeiten oder solche, in denen das Medium nicht verunreinigt werden darf. Sie wird zur Überwachung von Flüssigkeiten ebenso wie Schüttgut eingesetzt und eignet sich unter anderem auch für Lebensmittel, Laugen und Säuren. Pil bietet dieses Gehäuse für Sensoren der meisten Baureihen an. Die Zuverlässigkeit einer Messlösung hängt nicht allein vom Einsatz robuster Sensortechnik ab, sondern auch von spezifischen Ausführungsmerkmalen der gewählten Sensormodelle, ihrer anwendungsspezifischen Konfiguration und einer korrekten Platzierung. Als Spezialist für industrielle Ultraschall-Sensortechnologie unterstützt Pil deshalb seine Kunden mit einem umfassendem Applikations-Know-how, eingehender Beratung und führt im Bedarfsfall auch passgenaue Modifikationen seiner Produkte durch.